Verkauf des Unternehmens – Was ist zu beachten?

krakow.coworking-centrum.pl - Sale of the company - What you should pay attention to?

Der Verkauf eines Unternehmens ist ein Prozess, der Kenntnisse der Vorschriften und einschlägige Erfahrung erfordert. Es gibt mehrere Aspekte, die Sie stets beachten sollten, um Ihre rechtlichen und finanziellen Risiken zu begrenzen. Wir werden Ihnen auch einen weiteren Artikel empfehlen, in dem Sie eine detaillierte Beschreibung aller Informationen zu diesem Thema finden.

Unser Angebot für Unternehmen:
Firmenregistrierung
fertige Unternehmen
Unternehmensverkäufe
ausländische Unternehmen
Aktien
Der Kauf von Aktien muss zunächst von einer berechtigten Person getätigt werden. Sie können dies sehr einfach in einer Kopie des Nationalen Gerichtsregisters überprüfen. Dank dessen werden Sie herausfinden, welche Art von Aktionären das Unternehmen jetzt hat und welche Art von Aktionären es früher hatte. Ein Gespräch mit früheren Aktionären kann Ihnen auch mehr Informationen darüber geben, wie die Angelegenheiten des Unternehmens aussehen. Der zweite Fall ist die Zahlung der Steuer auf notarielle Tätigkeiten und der PCC-Steuer. Ganz zum Schluss sollten Sie natürlich eine Änderung im KRS vornehmen, indem Sie ein KRS-ZE-Formular einreichen.

Unternehmensverkauf – Rechts- und Finanzprüfung
Um sicherzustellen, dass das Unternehmen, das wir kaufen, frei von Verpflichtungen ist und keine Rechtsmängel aufweist, sollte es geprüft werden. Zu diesem Zweck sollten Sie die entsprechenden Anfragen an die öffentliche Verwaltung richten. Damit haben sie bestätigt, ob das Unternehmen keine Steuer- oder Sozialversicherungsrückstände hat. Wenn sie zuvor Mitarbeiter eingestellt hat, kann es notwendig sein, ihnen Leistungen zu gewähren. Zu diesem Zweck ist es in der Regel eine gute Idee, einen Anwalt oder eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zu kontaktieren.

Verkauf des Unternehmens – Ernennung des Verwaltungsrates des Unternehmens
Die Ernennung des Vorstands des Unternehmens hat den größten Einfluss darauf, wer und wie die persönliche finanzielle Verantwortung für die Verbindlichkeiten des Unternehmens tragen kann. Wenn Sie selbst Verwaltungsratsmitglied sein wollen, müssen Sie sicherstellen, dass das Unternehmen frei von Verbindlichkeiten ist. Hier kommt noch einmal die Frage der finanziellen und rechtlichen Prüfung, über die wir bereits früher geschrieben haben. Es lohnt sich jedoch, darauf zu bestehen, entsprechende Erklärungen von den früheren Eigentümern oder dem Vorstand einzuholen.

Artikel aus der Unternehmensserie:
Vorratsgesellschaften – Warum kaufen so viele Menschen sie?
Einfache Aktiengesellschaft
Verkauf des Unternehmens – Was ist zu beachten?
Was ist KRS und wie wird es verwendet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.